Anzeige 1967: BORON – der Kraftstoff für maximale Motorleistung

Schön: "Gleich nach dem Tanken spüren Sie: BORON, das ist neue Kraft, neue Energie und neuer Schwung. BORON im Tank: Da tut sich was" - Anzeige für den BORON Kraftstoff von CALTEX aus dem Jahr 1967
Schön: “Gleich nach dem Tanken spüren Sie: BORON, das ist neue Kraft, neue Energie und neuer Schwung. BORON im Tank: Da tut sich was” – Anzeige für den BORON Kraftstoff von CALTEX aus dem Jahr 1967

Schon zwei Jahre nach dieser Anzeige aus dem Jahr 1967, nämlich 1969, war es mit CALTEX und dem BORON-Kraftstoff in Deutschland vorbei.

828 CALTEX-Tankstellen wurden von Chevron übernommen, nachdem die Konzernmütter TEXACO und Standard Oil of California ihr 50/50 Tochterunternehmen unter sich aufteilen mussten.

Die amerikanische Antitrust-Behörde hatte festgestellt, dass Texaco in bestimmten Märkten zu stark geworden war. Texaco hatte allein in Deutschland mit den von DEA (Deutsche Erdöl AG) und Rheinpreußen übernommenen Tankstellen insgesamt rund 6400 Tankstellen – das war aber trotzdem nur ein siebentel aller deutschen Tankstellen. (1970 gab es in der alten Bundesrepublik 46.091 Tankstellen für 13,9 Millionen Pkw – heute sind es im vereinigten Deutschland nur noch 14.531 für 45 Millionen Pkw).

So verschwand der rote CALDEX-Stern aus dem Straßenbild und wurde von den “Sergeantenstreifen” Chevrons ersetzt. Chevron war zu der Zeit eine weitere Tochter der Standard Oil, die wiederum zu Rockefeller gehörte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.