Anzeige 1967: Lord Extra – Genuß im Stil der neuen Zeit

Seit 1962 erst gibt es die "neue" Zigarettenmarke Lord Extra von der Martin Brinkmann AG aus Bremen. Bis Anfang der 70er jahre schaffte es Lord Extra auf Platz 2 (nach HB) im deutschen Zigarettenmarkt. Die Zielgruppe der Anzeige: Junge, erfolgreiche Menschen.
Seit 1962 erst gibt es die "neue" Zigarettenmarke Lord Extra von der Martin Brinkmann AG aus Bremen. Bis Anfang der 70er jahre schaffte es Lord Extra auf Platz 2 (nach HB) im deutschen Zigarettenmarkt. Die Zielgruppe der Anzeige: Junge, erfolgreiche Menschen.
Seit 1962 erst gibt es die "neue" Zigarettenmarke Lord Extra von der Martin Brinkmann AG aus Bremen. Bis Anfang der 70er jahre schaffte es Lord Extra auf Platz 2 (nach HB) im deutschen Zigarettenmarkt. Die Zielgruppe der Anzeige: Junge, erfolgreiche Menschen.
Seit 1962 erst gibt es die “neue” Zigarettenmarke Lord Extra von der Martin Brinkmann AG aus Bremen. Bis Anfang der 70er jahre schaffte es Lord Extra auf Platz 2 (nach HB) im deutschen Zigarettenmarkt. Die Zielgruppe der Anzeige: Junge, erfolgreiche Menschen.

Die Kampagne für Lord Extra stammt von der Düsseldorfer Werbeagentur Holzschuher, Bauer & Ulbricht (HBU) und zeigt gemalte Bilder mit fröhlichen Menschen bei Sport und Freizeitaktivitäten.  Die farbintensiven Bilder erzeugten eine hohe Aufmerksamkeit, waren doch die meisten Anzeigen in den 60er Jahren noch schwarzweiß.

Der englische Illustrator Gerry Fancett hat die meisten Motive gezeichnet.

Die Zeit hat 1974 unter der Überschrift Gipfelsturm eines Lords einen interessanten Artikel zum Aufstieg der Marke Lord Extra veröffentlicht, den man heute kostenlos im Zeit-Archiv nachlesen kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.